Logo Swiss Testing Night

19. Juni 2019

Testing in Scaled Agile

Ein Schlüsselfaktor für Agilität ist ein hohes Mass an Qualität von Anfang an, also Built-in-Quality. Dies gilt umso mehr in einem skalierten Umfeld, wo die Lieferergebnisse der einzelnen Teams kontinuierlich integriert werden (sollen). SAFe als meistverbreitetes Framework für skalierte Agilität liefert aber, ähnlich wie andere Modelle, wenig konkrete Hinweise und Praktiken für das Testing, sowohl auf Team wie auch auf Program Ebene.

Wie gehen Firmen, welche schon länger auf skalierte Agilität setzen, damit um? Was sind typische Stolpersteine und Erfolgsfaktoren? Im Rahmen dieser Swiss Testing Night diskutieren wir Erfahrungen sowie Good und Bad Practices zu «Testing in Scaled Agile» und Sie haben die Gelegenheit Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

  • Sponsor

 

17:30 Uhr – Einlass 


18:00 Uhr – Beginn der Veranstaltung


18:10 – Uhr Referat

Martin Ravizza

Agile Coach and Release Train Engineer Aduno Gruppe

 

 

 


18:20 – Uhr Referat

Roger Gritsch

Release Train Engineer bei SIX

Seit neunzehn Jahren in der Informatik tätig in den Rollen Applikationsentwickler, Projektleiter und zur Zeit als Release Train Engineer bei der SIX. Als gelernter Architekt mit Nachdiplomstudium in Informatik ist es mein Ziel, Arbeitsprozesse zu optimieren und zu digitalisieren. Die Optimierung ermöglicht es, die frei gewordenen Ressourcen in Innovation und neue Produkte zu investieren. Als RTE unterstütze und treibe ich die Agile Transformation einer Organisation massgeblich voran.

Die einzige Konstante ist die Veränderung – In einem Umfeld das sich ständig und zunehmend schneller verändert, ist das Scaled Agile Framework ein Werkzeugkasten um jeden einzelnen Mitarbeiter in den Veränderungsprozess miteinzubeziehen und mitgestalten zu lassen.


18:30 – Uhr Diskussionsrunde


19:00 Uhr – Apéro & Networking

Location

Accenture Future Camp
Stadthausquai 15
8001 Zürich

Vergangene Veranstaltungen

16. Mai 2019 | Bern

Wie setzt man Agilität an der «Front» in einem sicherheitskritischen Umfeld um?

Von einem Unternehmen, das in einem hoch sensiblen Umfeld arbeitet, wie beispielsweise die Flugsicherung oder der Flughafen Zürich, wird erwartet, dass die MitarbeiterInnen agil handeln, sehr beweglich sind und gleichzeitig alles richtig machen. In einer immer komplexeren Arbeitswelt ist dies eine grosse Herausforderung. Für die Zusammenarbeit in einem Team von hochqualifizierten Spezialisten sind definierte Abläufe, Standards und Vorschriften für den Erfolg unabdingbar. Gleichzeitig muss vom stetig sich androhenden Unerwarteten ausgegangen werden.
Wie geht das?

  • Sponsoren

 

18:00 Uhr – Begrüssung 


 

18:10 – Uhr Referat

Peter Sommer
Experte für Flugsicherung und Flughafen

Peter ist ausgebildeter Flugverkehrsleiter mit über 20 Jahren Management Erfahrung in Flugsicherung und Flughafen in Genf, Bern und Zürich
Zudem ist er als Ausbildner tätig und betreut Projekte in neuer Flugsicherungstechnologie.

 


19:00 Uhr – Apéro & Networking

Location

RUAG Schweiz AG
Stauffacherstrasse 65
3000 Bern

Bemerkungen: im Al Parco (Kantine)

Mai 2018 | Bern

Cybersecurity und Testing

Cybersicherheit befasst sich mit allen Aspekten der Sicherheit in der Infor- mations- und Kommunikationstechnik. Das Aktionsfeld der Informationssi- cherheit wird dabei auf den gesamten Cyber-Raum ausgeweitet. Dieser umfasst sämtliche mit dem Internet und vergleichbaren Netzen verbundene Informationstechnik und schliesst darauf basierende Kommunikation, Anwendungen, Prozesse und verarbeitete Informationen mit ein. Häufig wird bei der Betrachtung von Cybersicherheit auch ein spezieller Fokus auf Angriffe aus dem CyberRaum gelegt (BSI, o.J.b)

  • Sponsoren

Zusammenfassung

CYBERSECURITY UND TESTING

Location

Swiss Re
Mythenquai 50/60
8022 Zürich

Bemerkungen: Haupteingang (seeseitig)